ZEICHNUNGEN

LIVE-ZEICHNUNGEN

Live-Zeichnungen entstehen schnell, ferngesteuert und in großen Serien, die Hand schneller als der Kopf. Sie entstehen als PROTOKOLLE, als ZEICHNEN-KLAVIER-PERFORMANCES, als RAUMZEICHNUNGEN. Sie entstehen immer live, ungeschützt und bleiben angreifbar. 

PROTOKOLLE

Protokolle entstehen, indem ich eine Veranstaltung begleite und dabei ununterbrochen zeichne.  Die Zeichnung entsteht  dabei „automatisch“, d.h. ohne gezielte formale oder inhaltliche Komposition und integrierte Bilder und Worte, deren Sinn sich erst im Nachhinein offenbart.

ZEICHNEN-KLAVIER-PERFORMANCES 

Bei der Live-Zeichnen-Klavier-Performance (Serie) SPRICH MIT MIR. TRIALOG OHNE WORTE mit Thomas Rohde (Pianist) setzten wir mit unseren Kunstformen die von den Besucher*innen ausgesendeten Schwingungen unmittelbar in Zeichnung und Musik um. Es entstand ein Resonanz- und Spannungsraum, ein kreisender TRIALOG OHNE WORTE.

 

RAUMZEICHNUNGEN

In der im März 2020 in der Galerie.2 ausgestellten Raumzeichnung WESEN, bevölkern sich an durchsichtigen Fäden drehende Tier-Pflanz-Mensch-ähnliche Hybride einen Raum und werden den Besucher*innen zu fluiden Gegenübern und Spiegelbildern werden. Ist das Wesentliche im Kern verborgen? Oder steckt es in den Verbindungen? Sind wir ein in Einzelteile fragmentiertes Ganzes? Was ist eigentlich ein Wesen?