STEFANIE MANHILLEN

DAS UNBEWUSSTE IST KLÜGER
ALS DAS BEWUSSTE

Ich bin Mixed-Media-Künstlerin und erfinde Bilder, Objekte und Installationen.
Ich arbeite mit den Medien Malerei, Fotografie und Live-Zeichnungen, oft fragmentiert und kombinierbar. 
Meine Arbeiten sind meist bewegbar, machen die Besucher*innen zu Akteur*innen, lassen sie selbst zum Bild werden. 

.AMBIVALENZ

Fertige Einheiten sind mir suspekt, mein Thema ist die Ambivalenz.
Mich interessiert das Fragmentierte, das Widersprüchliche, das Groteske –
der schiefe Ton, den jemand zu laut gedreht hat.
Deshalb schaffe ich Spannungs- und Spielräume, die unvollendete Geschichten erzählen. 

AKTUELL
verlängert: HERZVERLEIH zur Ausstellung LIEBESKIRMES (mit 20 Künstler*innen, z.B. H. von Sinnen, V. Hildebrandt) , DD 55 Gallery Köln, (14.02.2020).

verschoben: Ausstellung SCHUTZRAUM in der galerie.2 in Bad Honnef mit Helmut Reinelt (Fotografien  /Live-Zeichnen/Performance) im März 2020.

verschoben: Gruppenausstellung BEWEGLICHE IDENTIÄTEN im Kunstbunker Köln, Gruppenausstellung des Kunstverein 68elf e.V. Köln, März 2020.

ggf. verschoben: Kunstobjekte zum PASTORAL DAY (05.06.20) mit dem Choreographen M. Zermeno und dem Beethoven Orchesters Bonn, Grafenwerth.

noch nicht geklärt: Einzel- und Gruppen-Ausstellung in mehreren Kunstvereinen,  (z.B. Offenbach, Euskirchen, Emmerich, Remagen etc.), ab 09.2020.

noch nicht geklärt: TANGENTIALE, Klavier-Live-Zeichnen (Installation/Performance) mit dem Pianisten Thomas Rohde, Trinitatis Kirche Bonn, Okt. 2020.